Eine aktuelle Studie von Independent Research lässt aufhorchen: Die Analysten bescheinigen dem Münchener
Venture-Capital-Spezialisten mic AG ein Kurspotenzial von 135 Prozent. Nach Berechnungen der Experten weist
die mic-Aktie aktuell einen enormen Discount von mehr als 57 Prozent zum inneren Wert von sechs Euro auf.
Auf Basis der Gewinnschätzungen für 2011 und 2012 liegt das KGV derzeit bei 3. Finanzvorstand Manuel Reitmeier ist
denn auch überzeugt, dass das „aktuelle Kursniveau in keinster Weise den tatsächlichen Wert der Gesellschaft widerspiegelt“.

Im financial.de-Interview verrät Reitmeier, wo die größten stillen Reserven im Portfolio schlummern, wie die
Attraktivität der Aktie erhöht werden soll und warum nicht nur er selbst auf dem aktuellen Niveau mic-Aktien kauft.

Download PDF