Mit der sich jetzt konkret abzeichnenden Veräußerung der Beteiligung an neuroConn wird aus Sicht von SRH Alsterresearch eine zentrale Zusage des Unternehmens eingelöst. Die mic AG könne endlich auf einen Erfolg verweisen, der den 2013 mit zusätzlich eingeworbenem Aktien- und Darlehenskapital hinzugewachsenen Ansprüchen genüge. Unterzeichnet sei nunmehr eine wechselseitig verbindliche Absichtserklärung, die unter dem Vorbehalt einer positiven Due Diligence die Veräußerung zunächst der Hälfte des neuroConn-Anteils zum 30. Juni vorsehe. Zum Jahresende sei der Vollzug des vollständigen Exits vereinbart.

Das innovative Medizintechnikunternehmen neuroConn mit Sitz in Ilmenau entwickele, fertige und vertreibe multifunktionale Geräte zur Messung und Stimulation von Gehirnaktivitäten. Erwerber sei ein Investorenkonsortium unter Führung der Passion Investment Group. Ein Verkaufspreis oberhalb von 7 Mio. Euro bedeute nach Darstellung von SRH Alsterresearch Mittelzuflüsse von 3,5 Mio. Euro. Daraus würde nach Schätzung der Analysten ein Ergebnisbeitrag in geschätzter Größenordnung von 3 Mio. Euro resultieren. Bezogen auf diesen Erfolg, aus dem sich eine jährliche Rendite von rund 50% ableite (IRR), könne das Management künftig ein überzeugendes Track record-Argument vorweisen.

Darüber hinaus verfüge mic über ein attraktives Portfolio von rund 20 jungen Wachstumsunternehmen. Innovative Hightech- Ideen würden während der ersten Entwicklungsschritte unternehmerisch begleitet. Sie erhalten laut SRH Alsterresearch Zugang zum Technologie-Netzwerk der mic AG, zu unternehmerischer Kompetenz sowie zu Kapital. Ein wesentlicher Schritt, um zukünftig schneller wachsen zu können, sei dabei mit der Etablierung von „Themen AGs“ (Schwerpunkte Software/ IT, Optik, Wearable Technologies/Life Sciences) vollzogen worden. Die Big Data-Gesellschaft mic IT ist hier nach Meinung der Analysten am weitesten und platziere momentan eine pre-IPO Runde; noch 2014 solle ein Listing bzw. IPO folgen.

Von der Expansion der Themen AGs, (Teil-) Exits und Listings erwartet SRH Alsterresearch positive Kursimpulse. Das Anlageurteil Kaufen wird daher ebenso bestätigt wie das Kursziel von 7,25 Euro.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

http://www.aktien-global.de/top-analysen/aaa_mic/mic_ag_exit_staerkt_trackrecord_weiter_hohes_potenzial-2156/

LesenSie hier die aktuelle Investmentstudie von Alster Research vom 28.Mai 2014

Download PDF