„Die Beteiligungsgesellschaft mic arbeitet an zwei wichtigen Meilensteinen: dem Abschluss eines größeren Exits sowie der Börsennotierung einer Tochter. Gelingen beide Transaktionen, würde das Wertpotenzial des Unternehmens erheblich transparenter. An der Börse dominiert derzeit noch die Skepsis, aus unserer Sicht überwiegen aber die Chancen die Risiken.“

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-08/31206321-mic-ag-wann-platzt-der-knoten-057.htm

Lesen Sie mehr auf finanznachrichten.deoder finden Sie den vollständigen Artikel in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs

Download PDF