Börseneinführung im Freiverkehr der Börse München am 29.12.2014

Bezugsrechteangebot für Aktionäre der mic AG geplant

München, 17.12.2014 – Die micData AG (ISIN DE000A1TNNC8), ein Portfoliounternehmen der Münchner Beteiligungsgesellschaft mic AG (ISIN DE000A0KF6S5), hat gestern die Zulassung für die Einbeziehung der Aktien der micData AG im Freiverkehr der Börse München erhalten. Die Notierungsaufnahme wird voraussichtlich am 29. Dezember 2014 erfolgen und wird von der VEM Aktienbank begleitet.

Darüber hinaus ist geplant, auf der Grundlage eines von der BaFin gebilligten Wertpapierprospektes im Rahmen eines Bezugsrechtsangebots den Aktionären der mic AG ein mittelbares Bezugsrecht zur Zeichnung von Aktien der micData AG zu geben. Weitere Details zur Bezugsrechtsemission der micData AG werden in Kürze nach Billigung des Wertpapierprospektes der micData AG veröffentlicht.

„Mit der Entwicklung der micData AG zu einem führenden Player im Bereich Big Data Informationstechnologien sind wir sehr zufrieden. Innerhalb von nur 18 Monaten konnten wir eine Unternehmensgruppe aufbauen, die über weltweit führende Technologien in der Beschleunigung von Datenbanken verfügt und bereits jetzt Umsätze im Bereich von 10 Mio. Euro generiert“, erläutert Oliver Kolbe, Vorstand der mic AG. Stefan Fleissner, verantwortlich für die Umsetzung des Börsenganges auf Seiten der micData AG, ergänzt: „Nach der erfolgreichen Finanzierungsrunde der micData AG im September 2014 sowie der mehrheitlichen Übernahme des Schweizer IT- und Datenbankspezialisten Diso AG im November 2014 ist der Börsengang der micData AG eine logische Weiterentwicklung unserer Wachstumsstrategie.“

Über die micData AG:

Die micData AG und die mit ihr verbundenen Unternehmen (zusammen „micData-Gruppe“) sind ein Technologie- und Lösungsanbieter im Wachstumsfeld „Big Data“-Technologien und Anwendungen zur Optimierung, Analyse und Bearbeitung großer Datenmengen. Die micData AG stellt die Obergesellschaft dieses Big Data-Verbundes dar, die Mehrheitsbeteiligungen an innovativen, wegweisenden Software- und Hardwareunternehmen in diesem Technologiefeld im Rahmen einer Buy-and-Build-Strategie hält. Die Big Data-Lösungen der micData-Gruppe heben die Beschränkungen in der Massenverarbeitung und Echtzeitanalyse von Daten schon heute auf. Die bestehenden Lösungen und Technologien der micData-Gruppe erlauben es bereits jetzt, komplexe Datentransformationen, die bisher Tage in Anspruch nahmen, innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten durchzuführen. Durch mehrheitliche Übernahmen von bereits am Markt etablierten, umsatz- und cashflow-generierenden IT-Unternehmen soll die micData-Gruppe so zu einer profitablen IT-Gruppe im Bereich „Big Data IT“ ausgebaut werden. Mehr Informationen zur micData AG (ISIN: DE000A1TNNC8) erhalten interessierte Anleger unter www.mic-data.com.

Über die mic AG:

Als Venture-Capital-Investor beteiligt sich die Münchner mic AG frühzeitig an aussichtsreichen Unternehmen schwerpunktmäßig in den Wachstumsmärkten Big Data, Industrie 4.0, Infrastruktur- und Energiemanagement, Internet of Things, Telemedizin und Wearable Technologies. Mithilfe ihres internationalen Netzwerks verhilft die mic-Gruppe den Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und unterstützt sie bei der Suche nach Investoren für die Wachstumsfinanzierung. Die mic AG ist seit Oktober 2006 im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten interessierte Anleger unter www.mic-ag.eu.

Kontakt mic AG:

Sabrina Müller

Public [&] Investor Relations

Denisstr. 1b

D-80335 München

Tel: +49 – 89-244-192-200

Fax: +49 – 89-244-192-230

sabrina.mueller(at)mic-ag.eu

http://mic-ag.eu/

ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B

Download PDF