Archiv für das Jahr: 2015

Weiterer Exit für die mic AG: ausländischer Konzern übernimmt eine Technologie der Smarteag AG

Die Smarteag AG, die auf den Bereich Infrastruktur und Energieeffizienz fokussierte Themen-AG und Tochtergesellschaft der mic AG, meldet einen erfolgreichen Asset Deal mit einem internationalen Technologie-Konzern. Der Technologie-Konzern erwirbt im Rahmen dieser Vereinbarung einen Teil der Assets einer Tochtergesellschaft der Smarteag AG. Der Kaufpreis ist in bar zu bezahlen und enthält eine Fixkomponente in Höhe eines zweistelligen Millionen-Euro-Betrags sowie eine zusätzliche Earn-out-Komponente.

Weiterer Exit für die mic AG: ausländischer Konzern übernimmt eine Technologie der Smarteag AG2015-12-16T09:26:26+02:00

Erfolgreicher Exit für die mic AG: TecDAX-Konzern ADVA Optical Networking erwirbt FiSec-Technologie

Die 4industries AG, die auf den Bereich Industrie 4.0 fokussierte Themen-AG der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG, meldet einen erfolgreichen Asset Deal mit der ADVA Optical Networking SE. Der TecDAX-Konzern erwirbt im Rahmen dieser Vereinbarung die Assets der 4industries-Mehrheitsbeteiligung FiSec GmbH.

Erfolgreicher Exit für die mic AG: TecDAX-Konzern ADVA Optical Networking erwirbt FiSec-Technologie2015-12-14T16:43:41+02:00

Ausblick auf 2016: mic AG CEO Claus-Georg Müller im Interview mit financial.de

Der TecDAX-Konzern ADVA Optical Networking hat von der mic-Mehrheitsbeteiligung 4industries AG die FiSec-Technologie zur optischen Überwachung von Glasfaserdatennetzen erworben. Der zweite Millionenexit innerhalb eines Jahres beweist, dass die mic Gruppe frühzeitig auf die richtigen Technologien gesetzt hat. Mit weiteren Börsengängen und Exits will mic-Vorstandschef Claus-Georg Müller auch im kommenden Jahr stille Reserven heben und das wahre Potenzial des Geschäftsmodells aufzeigen.

Ausblick auf 2016: mic AG CEO Claus-Georg Müller im Interview mit financial.de2018-03-04T07:34:38+02:00

Interview mit mic AG CEO Claus-Georg Müller in der aktuellen Ausgabe des Smart Investors

"Wir fokussieren uns ganz auf die operative Entwicklung" so lautet der Titel des Interviews mit mic AG CEO Claus-Georg Müller in der aktuellen Ausgabe des Smart Investors. Der Vorstand der Internet of Things Plattform spricht über die strategische Ausrichtung der mic AG und ihre fünf Themen AGs aus den Bereichen Big Data, Industrie 4.0, E-Health, Wearable Technologies und Infrastrukturmanagement.

Interview mit mic AG CEO Claus-Georg Müller in der aktuellen Ausgabe des Smart Investors2015-11-03T14:17:34+02:00

mic AG gibt Wechsel im Aufsichtsrat bekannt

Das Aufsichtsratsmitglied Jens Dieter hat am 16.09.2015 sein Aufsichtsratsmandat wegen möglicher zukünftiger Interessenkonflikte mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Jens Dieter gehörte dem Aufsichtsrat der Gesellschaft seit dem 31.07.2013 an. Das Amtsgericht München (Registergericht) hat auf Antrag der Gesellschaft Dr. Christoph Ludwig mit Wirkung ab dem 15.10.2015 zum Aufsichtsratsmitglied bestellt. Der neue Aufsichtsrat der mic AG setzt sich aus den folgenden drei Mitgliedern zusammen: Reiner Fischer (Vorsitzender), Martin Weigert (stellvertretender Vorsitzender) und Dr. Christoph Ludwig.

mic AG gibt Wechsel im Aufsichtsrat bekannt2015-10-21T07:42:42+02:00

DER AKTIONÄR im Interview mit mic AG CEO Claus-Georg Müller: „mic AG etabliert sich als Internet-der-Dinge-Plattform“

Mitte August hat die mic AG mit der Umplatzierung de Aktienpakets von Carsten Maschmeyer neue strategische Investoren gewonnen. Für die Aktie der Münchner Beteiligungsgesellschaft war dies ein regelrechter Befreiungsschlag. Trotz des jüngsten Aufwärtstrends sehen die Analysten von SRH Alsterresearch ein Kurspotenzial von rund 100 Prozent. DER AKTIONÄR sprach mit Mic-Gründer und CEOClaus-Georg Müller über die Neubewertung der mic-Aktie, den Gewinnsprung im ersten Halbjahr und die weitere M[&]A-Strategie.

DER AKTIONÄR im Interview mit mic AG CEO Claus-Georg Müller: „mic AG etabliert sich als Internet-der-Dinge-Plattform“2015-10-19T13:39:07+02:00

mic AG achieved significant increase in earnings during the first half-year of 2015

Munich – The Munich-based early phase investor mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) released its business figures for the first half of 2015. Compared to the first half of 2014, the company achieved a significant increase in profit. The half-year result improved in the reporting period to 2,114,000 EUR following -292,000 EUR in the first half of 2014 thus exceeding the annual net profit of the entire business year 2014 of 1,268,000 EUR as early as after six months. During the reporting period the successful implementation of the meanwhile 5th theme-based holding company, Lifespot Capital AG, was also a strong contributing factor to this profit increase.

mic AG achieved significant increase in earnings during the first half-year of 20152015-10-01T10:34:23+02:00

mic AG erzielt deutlichen Ergebnisanstieg im ersten Halbjahr 2015

München, 30.09.2015 – Der Münchner Frühphaseninvestor mic AG hat heute die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2015 veröffentlicht. Gegenüber der ersten Jahreshälfte 2014 erzielte die Gesellschaft einen signifikanten Ergebnisanstieg. Das Periodenergebnis verbesserte sich auf 2.114 TEUR nach -292 TEUR im ersten Halbjahr 2014 und übertraf damit bereits nach sechs Monaten den Jahresüberschuss des gesamten Geschäftsjahres 2014 in Höhe von 1.268 TEUR. Dabei trug im Berichtszeitraum die erfolgreiche Umsetzung der inzwischen 5. Themen-AG, der Lifespot Capital AG, wesentlich zur Gewinnsteigerung bei.

mic AG erzielt deutlichen Ergebnisanstieg im ersten Halbjahr 20152015-09-30T06:02:24+02:00

Aktuelle Ausgabe der Platow Börse: mic profitiert von neuen Anlegern

Die Beteiligungsgesellschaft mic tendiert seit Anfang 2013 in einem nahezu kontinuierlichen Abwärtstrend. Diesen hat Gerüchten zu Folge Carsten Maschmeyer verstärkt, der offenbar im Sommer ein großes Aktienpaket an neue strategische Investoren veräußert hat. Nach dem Kursverfall finden wir den Titel (1,91 Euro; DE000A0KF6S5), ebenso wie die neuen Teilhaber, attraktiv. So sind die Münchener als Wagniskapitalgeber in aussichtsreichen Branchen aus den Bereichen High-Tech, Kommunikations- und Medizintechnologie aktiv. Zwar ist der unternehmerische Erfolg bei den Einzelprojekten hierbei nicht gesichert. Allerdings reicht bereits eine gute Anlage bei einem Start-up aus, um mehrere Fehlgriffe zu kompensieren.

Aktuelle Ausgabe der Platow Börse: mic profitiert von neuen Anlegern2015-09-28T10:22:17+02:00

mic AG CEO Claus-Georg Müller im Interview mit dem Magazin Unternehmeredition zum Thema „Investoren im Mittelstand“

Die mic AG investiert in junge Unternehmen aus Wachstumsbereichen wie Telemedizin, Big Data, Industrie 4.0 oder Wearable Technologies. Neben der Kapitalbeteiligung bietet sie den Unternehmen, in die sie investiert auch operative Leistungen an. Wie die mic AG dabei im Einzelnen agiert und wie ihre Beteiligungsphilosophie ist, erklärt der Vorstandsvorsitzende Claus-Georg Müller in Interview.

mic AG CEO Claus-Georg Müller im Interview mit dem Magazin Unternehmeredition zum Thema „Investoren im Mittelstand“2015-08-31T14:05:57+02:00