Archiv für den Monat: Oktober 2016

Vorstand Christian Damjakob im 4investors-Interview: „Erfolge auf dem Weg zu höherer Leistungsfähigkeit“

Zum Originalartikel

mic AG: „Erfolge auf dem Weg zu höherer Leistungsfähigkeit“ – Interview

mic-Vorstand Christian Damjakob im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: mic AG.

25.10.2016 (www.4investors.de) – Im September hat die Münchner Beteiligungsgesellschaft mic AG ihre Refokussierungsstrategie vorgestellt. Inzwischen sind die ersten Maßnahmen umgesetzt – neben einer Reduzierung des Verwaltungsaufwands um mehr als 30 Prozent wurde eine Kapitalmaßnahme beschlossen, mit deren Umsetzung die Eigenkapitalquote auf etwa 94 Prozent steigt. Trotz der im Halbjahresabschluss vorgenommenen Abschreibungen liegt der Nettobuchwert der mic AG bei ca. 2,60 Euro pro Aktie – und damit mehr als 100 Prozent über dem aktuellen Kurs. www.4investors.de sprach mit mic-Vorstand Christian Damjakob über die turbulenten letzten Monate, die Werthaltigkeit des mic-Portfolios und das Ziel, in 2017 einen positiven Cashflow zu erwirtschaften.

www.4investors.de: Herr Damjakob, turbulente Zeiten für die mic AG – Wechsel im Vorstand, die Hauptversammlung verschoben, […]

2017-01-11T14:14:15+01:0025.10.2016|Presse|

Erste Refokussierungsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen – Kapitalmaßnahme über EUR 5,11 Mio. beschlossen – Kostensenkungsmaßnahmen greifen

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

München, 24.Oktober 2016 – Die Gremien der mic AG haben beschlossen, das Grundkapital von derzeit EUR 10.218.000 gegen Sacheinlage um EUR 3.650.000 durch Ausgabe von 3.650.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien zu erhöhen.

Die Kapitalerhöhung erfolgt ohne Bezugsrecht der Aktionäre. Der Ausgabebetrag der Aktien beträgt EUR 1,40 je Aktie und liegt somit etwa ein Drittel über dem relevanten Durchschnittskurs, der Gesamtausgabebetrag beläuft sich mithin auf EUR 5.110.000. Als Einlage bringt der Gesellschafter mic Holding GmbH den Großteil seiner bestehenden Gesellschafterdarlehen ein und wandelt sie damit in Aktien der mic AG. Durch die Umsetzung dieser Kapitalmaßnahme wird sich die Eigenkapitalquote der mic AG auf etwa 94% erhöhen. Dies ist der Abschluss des ersten Schritts der vor kurzem angekündigten Refokussierungsmaßnahmen.

Die zweite angekündigte Maßnahme, die Kostenreduktion auf mic AG Ebene, wurde ebenso erfolgreich umgesetzt. So konnte bis dato […]

2017-01-11T14:14:21+01:0024.10.2016|Corporate News|

Ad-hoc: mic AG: Business-Unit Lifespot Capital AG wird ihre Tochtergesellschaft Lifespot Health Ltd. im Dezember 2016 an die australische Börse ASX bringen

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

München, 21. Oktober 2016 – Die Lifespot Capital AG (LSC) wird ihre australische Tochtergesellschaft Lifespot Health Ltd. (LSH) noch im laufenden vierten Quartal 2016 an die australische Börse ASX bringen. Die Lifespot Health Ltd. konnte durch die hohe Investorennachfrage einen Pre-IPO-Erlös von über 700.000 AU$ erzielen. Im Rahmen des IPO, der für Dezember 2016 geplant ist, wird ein Emissionserlös von 5,0 bis 8,0 Mio. AU$ (rund 3,3 bis 5,3 Mio. EUR) durch die Ausgabe von bis zu 40 Mio. Aktien der australischen Tochter erwartet.

Der für den IPO notwendige Börsenprospekt ist bereits fertiggestellt und ist aktuell vor Einreichung an die australische Börsenaufsicht. Ebenso wurde eine renommierte Asset-Management-Gesellschaft gewonnen und zugleich mandatiert. Diese wird die Rolle des Lead-Managers zur Platzierung von Aktien der Lifespot Health Ltd. zu einem Preis von je 0,20 AU$ übernehmen. Bei erfolgreicher Durchführung […]

2017-01-11T14:14:27+01:0021.10.2016|AdHoc, Lifespot Capital AG, Lifespot Health Ltd.|

mic AG Vorstand Christian Damjakob im Interview mit dem VC Magazin: „Wir sind in allen Funding-Kanälen aktiv“

[pdf-embedder url=“http://mic-ag.eu/wp-content/uploads/2016/10/20161004_micAG_VC-Magazin_CD-Interview.pdf“]

Über die mic AG:

Als aktiver Investor mit langfristigem Investmenthorizont beteiligt sich die Münchner mic AG als Ergänzung zu ihren disruptiven Technologien an mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen der optischen, industriellen, medizinischen sowie IT-Mess- und Auswertungstechnik („Internet of Things“, kurz IoT). Die mic AG hat sich so immer mehr zum Technologielieferanten für Industrie, internationale Organisationen sowie Länder entwickelt. Mit den Business-Units verhilft die mic-Gruppe ihren Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und unterstützt sie bei der Suche nach Investoren für die Wachstumsfinanzierung. Die mic AG ist seit Oktober 2006 im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten interessierte Anleger unter www.mic-ag.eu.

Kontakt mic AG:

Elke Kohl
Investor Relations Manager
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel: +49 – 89-244-192-200
Fax: +49 – 89-244-192-230

www.mic-ag.eu

ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der mic […]

2017-01-16T17:42:36+01:0004.10.2016|Presse|