München, 23.03.2017 – Die im neuen Qualitätssegment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse notierte mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) meldet den Verkauf ihrer Beteiligung an der börsennotierten Lifespot Capital AG. Die Münchner Beteiligungsgesellschaft hat mit mehreren Investoren vereinbart, den mic-Anteil an der Lifespot Capital AG in Höhe von 43,32 % vollständig zu übernehmen. Über die Käufer und den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart.

Die Kaufpreiszahlungen ermöglichen der mic AG, die bestehenden Verbindlichkeiten deutlich zu reduzieren. Die nach dem Abschluss der Transaktion verbleibenden Verbindlichkeiten gegenüber Dritten, an denen die mic AG weder direkt noch indirekt mehrheitlich beteiligt ist, werden sich auf etwa EUR 1 Mio. belaufen und sind überwiegend langfristig. Bereits im Dezember 2016 hatte die mic Gruppe im Rahmen des übergeordneten Investitionsfokus „Internet der Dinge für Geschäftskunden“ im Zuge eines Management-Buy-Outs den indirekt gehaltenen Anteil an der FIBOTEC FIBEROPTICS GmbH veräußert und einen 50%-Anteil an der Wearable Technologies AG an die Navispace AG abgegeben.

Die Lifespot Capital AG hat ihre australische Tochtergesellschaft Lifespot Health Ltd. im Januar 2017 an die australische Börse ASX gebracht. Zuvor hatte die Lifespot Health Ltd. die operativen Einheiten der Lifespot Capital AG, namentlich die BodyTel GmbH und die Lifespot AG, zu 100 % übernommen. Die Lifespot Capital AG hält aktuell eine Beteiligung in Höhe von 22,0 Mio. Aktien an der Lifespot Health Ltd.

„Nach dem viel beachteten Börsengang der Tochter Lifespot Health Ltd. an der größten australischen Börse ASX (Australian Securities Exchange) können wir nun unsere Bereitschaft zu vollständigen Exits zeigen. Insofern ist der Verkauf unserer 43,32%igen Beteiligung der folgerichtige Schritt im Rahmen unserer Neupositionierung und der Abbau der kurzfristigen Verbindlichkeiten ein weiterer Meilenstein bei der Refokussierung der mic AG“, so Christian Damjakob, Vorstand der mic AG. „Die aus dem gelungenen Börsengang der Lifespot Health Ltd. gewonnenen Erfahrungen werden wir als Blaupause und Track Record einsetzen, um zukünftig weitere aussichtsreiche Wachstumsstories in unserem Technologieportfolio erfolgreich zu entwickeln. Seitens der mit solchen Börsengängen vertrauten Investoren erleben wir derzeit einen regelrechten ‚Run‘ auf unsere Technologieunternehmen. Wir befinden uns bereits in der Pitch Phase und werden uns schon in Kürze für das nächste IPO-Projekt entscheiden. Außerdem ermöglicht uns der IPO-Hebel neue Investments mit geringem Kapitaleinsatz und kurzer Haltedauer. Auch hierzu werden fortgeschrittene Gespräche geführt.

Über die mic AG:
Als aktiver Investor beteiligt sich die Münchner mic AG als Ergänzung zu ihren disruptiven Technologien an mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen Optik, Elektronik, Medizin und IT. Der Fokus ist Digitalisierung und Internet of Things. Die mic AG hat sich so immer mehr zum Technologielieferanten für Industrie und internationale Organisationen entwickelt. In den Business-Units verhilft die mic AG ihren Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und setzt mit ihnen geeignete Wachstumsfinanzierungs-Strategien um. Die mic AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten interessierte Anleger unter www.mic-ag.eu.

Kontakt mic AG:
Elke Kohl
Investor Relations
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel:  +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230
E-Mail: info@mic-ag.eu
www.mic-ag.eu
ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B

Download PDF