• Uneingeschränktes Testat für 2016
  • Radikale Kostensenkung umgesetzt
  • Bereinigung des Randportfolios vorangetrieben
  • Verstärkter Fokus auf die Entwicklung der Tochterunternehmen

München, 12. September 2017 – nachdem die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RSM Verhülsdonk auf den Jahresabschluss 2016 der mic AG ein uneingeschränktes Testat erteilt hat, hat der Aufsichtsrat der mic AG auf seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluss 2016 gebilligt.

Das Jahr 2016 war sehr stark von Sanierungsanstrengungen und hohen Abschreibungen geprägt.
Inzwischen sind die Sanierungsarbeiten einschließlich hoher Abschreibungen weitgehend abgeschlossen. Deshalb rechnet der neue Vorstand Andreas Empl für 2017 mit einem besseren Ergebnis.

Zunächst wurden die Fixkosten radikal gesenkt, zum Beispiel durch die Entlassung des überwiegenden Teils des Personals, Kündigung des Mietvertrages für das Münchner Büro, Schließung von Niederlassungen und die Reduzierung von administrativen Kosten.

Gleichzeitig wird an einer operativen Stärkung der Tochtergesellschaften gearbeitet, insbesondere im Bereich Marketing und Vertrieb.

Um die Transparenz der mic-Gruppe zu erhöhen soll für das Jahr 2017 zum ersten Mal ein konsolidierter Jahresabschluss vorgelegt werden.

Der Jahresabschluss 2016 steht im Investor Relations-Bereich auf der Webseite der mic AG zum Download zur Verfügung.

Über die mic AG:
Als aktiver Investor mit langfristigem Investmenthorizont beteiligt sich die mic AG als Ergänzung zu ihren disruptiven Technologien an mittelständischen Unternehmen in den Wachstumsmärkten Big Data, Industrie 4.0, Infrastruktur- und Energiemanagement, Internet of Things und Digitalisierung. Die mic AG hat sich damit zum Technologielieferanten für die Industrie und internationale Organisationen entwickelt. Mit den Business-Units verhilft die mic-Gruppe ihren Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und unterstützt sie bei der Suche nach Investoren für die Wachstumsfinanzierung. Die mic AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und seit März 2017 in das Scale-Segment einbezogen (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten interessierte Anleger unter www.mic-ag.eu

Kontakt mic AG:
Andreas Empl
Vorstand mic AG
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel: +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230
andreas.empl@mic-ag.eu
www.mic-ag.eu
ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B

Haftungsausschluss:
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der mic AG und beinhalten bekannte sowie unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächliche Faktenlage, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthaltenen ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die mic AG betreffen, oder durch andere Faktoren. mic AG übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Download PDF