[Adhoc] mic AG: Gremien beschließen Barkapitalerhöhung

München (06.03.2020/09:49) – Vorstand und Aufsichtsrat der mic AG haben am heutigen Tag die Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit mittelbarem Bezugsrecht der Aktionäre beschlossen. Bis zu 915.240 neue Aktien werden unter Ausnutzung eines Teils des genehmigten Kapitals zu einem Ausgabebetrag von EUR 1,05 je Aktie ausgegeben. Das Bezugsverhältnis ist somit 10:6, also für zehn alte Aktien können sechs neue Aktien gezeichnet werden. Nicht von den Aktionären bezogene Aktien werden in einer Privatplatzierung interessierten Investoren angeboten. Mit der Durchführung der Kapitalerhöhung wurde die Baader Bank Aktiengesellschaft beauftragt. Die Einzelheiten des Bezugsangebots werden im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Barkapitalerhöhung folgt auf die bereits abgeschlossene Kapitalherabsetzung. Durch die Kapitalherabsetzung wurde das Grundkapital der Gesellschaft auf EUR 1.525.400 reduziert. Zusammen versetzen die Kapitalmaßnahmen die mic AG in die Lage, den Wachstumskurs der bestehenden operativ erfolgreichen Assets zu beschleunigen. Zudem besteht die Möglichkeit, geeignete Akquisitionen im Kerngeschäftsfeld IOT, IT, Sensorik und Fintech zu verfolgen.

Kontakt […]