• Ordentliche Hauptversammlung der mic AG als virtuelle Hauptversammlung am 28.12.2020
  • Bar- und Sachkapitalerhöhungs-Beschlüsse zur Umsetzung der Pyramid-Transaktion vorgesehen
  • Weiterhin hohe Umsetzungsgeschwindigkeit der Transaktion

München, 07.12.2020 – Die im Segment Scale der Frankfurter Börse notierte mic AG (ISIN: DE000A254W52, WKN: A254W5) hat ihre ordentliche Hauptversammlung über das Geschäftsjahr 2019 einberufen, die als virtuelle Hauptversammlung am 28.12.2020 stattfinden wird. Weitere Einzelheiten zu der Hauptversammlung sind auf der unternehmenseigenen Homepage im Bereich Investor Relations zu finden unter https://www.mic-ag.eu/investor-relations/hauptversammlung.

Neben der Vorlage des Jahresabschlusses 2019 und den üblichen Tagesordnungspunkten der ordentlichen Hauptversammlung steht die Hauptversammlung unter dem Zeichen der Pyramid-Transaktion. Die Beschlüsse sollen zur zügigen Durchführung der gesamten Transaktion noch in diesem Jahr gefasst werden. Damit soll die hohe Umsetzungsgeschwindigkeit, die bereits mit der schnellen und erfolgreichen Barkapitalerhöhung im November dieses Jahres bewiesen wurde, fortgeführt werden.

Angestrebt wird der vollständige Abschluss der Pyramid-Transaktion bis Mitte des Jahres 2021, wobei die Regelungen im Pyramid-Kaufvertrag insofern ausreichend Flexibilität bieten, um auf Unwägbarkeit z. B. seitens des Kapitalmarktes reagieren zu können.

Andreas Empl, alleiniger Vorstand der mic AG, betont: „Die Pyramid-Transaktion ist ein Meilenstein für die mic AG. Ich freue mich sehr, dass in exzellenter Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern und der Geschäftsleitung der Pyramid in kurzer Zeit so viel bewegt werden konnte. Nun liegt es bei unserer Hauptversammlung, die Werte, die wir für die mic AG durch Pyramid schaffen können, in die Realität umzusetzen.“

Über Pyramid Computer:

Pyramid Computer GmbH gilt als Pionier für den digitalen Marktplatz. Das süddeutsche Unternehmen ist ein führender Entwickler und Hersteller von IT-Lösungen für den Einzelhandels sowie den Finanz- und Industriesektor.

Die kundenspezifischen Hardware-Lösungen umfassen interaktive Kiosk-Systeme, Netzwerke & Sicherheit sowie IT-Lösungen. 1985 gegründet, ist Pyramid heute in Segmenten wie z. B. Restaurants der weltweit führende Hersteller von Self-Service-Terminals – mehr als 40.000 Kiosk-Systeme wurden bereits an namhafte globale Unternehmen ausgeliefert.

Kundennähe, Flexibilität, Modularität kombiniert mit Innovation garantieren minimale Markteinführungszeiten und Best-in-Class-Lösungen für den schnell wachsenden Markt der digitalisierten Marktplätze.

Mehr als 130 Mitarbeiter sind am Hauptsitz in Freiburg im Breisgau und am Produktions- und Logistikstandort in der Nähe von Erfurt tätig.

Über die mic AG:

Die mic AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und seit März 2017 in das Scale-Segment einbezogen (Börsenkürzel: M3BK, ISIN: DE000A254W52). Unter https://www.mic-ag.eu erhalten interessierte Anleger weitere Informationen zur mic AG.

Weitere Informationen:

www.mic-ag.eu
www.pyramid.de

Kontakt mic AG:

Andreas Empl
Vorstand
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Tel: +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230

ISIN: DE000A254W52 | WKN: A254W5 | Symbol: M3BK