SHS Technologies GmbH

mic AG stellt nach Umstrukturierung Tochtergesellschaften in den Fokus

München, 29. August 2017 – Zwei der Hauptkritikpunkte der mic AG-Aktionäre in der Vergangenheit waren die schlechte Kommunikation und mangelnde Transparenz der mic AG. Deshalb hat der neue Vorstand Andreas Empl und der Aufsichtsrat beschlossen in regelmäßigen Abständen über die Tochtergesellschaften zu berichten.

Heute soll die SHS Technologies GmbH in Chemnitz vorgestellt werden.

Die SHS Technologies GmbH ist ein Systemspezialist zur Entdeckung hochkomplexer Material- und Fertigungsfehler in Produktionsprozessen. Das „Speed Optical Analyzer System“ (SOANA) ist das einzige System weltweit, das unmittelbar im laufendem Produktionsprozess, ohne Produktionsunterbrechung, eingesetzt werden kann.

Bisher erfolgten Fehlererkennungen bei Bauteilen ausschließlich Mithilfe des menschlichen Auges durch Kontrolleure an den Taktstraßen, durch die mangelnde Genauigkeit kam es jedoch immer wieder zu erheblichen Materialverlusten und zu erhöhtem Aufwand.

Der erste Kunde, der das SOANA System über einen langen Zeitraum testete, war die VOLKSWAGEN AG. Diese Tests sind sehr erfolgreich verlaufen, so dass VW in der Zwischenzeit mehrere weitere Anlagen bestellt hat.

Aber auch […]

SHS Technologies GmbH erhält nach Ritterschlag durch die Automobilindustrie weitere Aufträge

München, 08. Juni 2016 – Die SHS Technologies GmbH, eine Mehrheitsbeteiligung der zur mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) gehörenden Business-Unit 4industries AG, hat weitere Bestellungen für die SOANA Anlage bekommen. Diese Anlage, das weltweit einzige serientaugliche System zur vollständigen Bauteilüberwachung, soll zum Standard in der Qualitätsüberwachung eingeführt werden.

Das „Speed Optical Analyzer System“ (SOANA) ist für den Einsatz in Fertigungsprozessen zur Detektion von Material- und Fertigungsfehlern konzipiert. Mehrere Spezialkameras und spezifische Auswertalgorithmen ermöglichen es der hochkomplexen Anlage, während des laufenden Produktionsprozesses kleinste Risse oder Kratzer zu erkennen. Das System der SHS Technologies GmbH ist speziell für die Kontrolle metallischer Oberflächen entwickelt. Es kann direkt am Produktionsband installiert werden und ist in der Lage, ohne Produktionsunterbrechung mehrere Teile pro Minute zu prüfen.

Die Bestellungen für das Chemnitzer Unternehmen belaufen sich auf einen knapp 7-stelligen Euro Betrag, stellt den „Proof of Concept“ dar und sollte eine kleine Revolution in der Fertigung […]