Ad-Hoc: Tochtergesellschaft der Technologie-Unit Lifespot Capital mit Emissionserlös in Höhe von AUD 8,0 Mio. (EUR 5,6 Mio.) erwartet – Offizielle Genehmigung seitens der ASX voraussichtlich in den kommenden Tagen

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

München, 19.12.2016 – Die Lifespot Health Ltd., eine 62%ige Tochtergesellschaft der mic AG Technologie-Unit Lifespot Capital AG, hat nach der Billigung des Börsenprospektes durch die ASIC (Australian Securities & Investments Commission) sowie einer erfolgreichen Roadshow des Managements insgesamt Zeichnungen in Höhe von über AU$ 8,0 Mio. (EUR 5,6 Mio.) für den geplanten IPO an der ASX (Australian Securities Exchange) eingesammelt. Der geplante Börsengang ist mehrfach überzeichnet und der voraussichtliche Emissionserlös ist am obersten Ende der „Bookbuilding Spanne“ angesiedelt.

Der exakte Termin des Listings sowie die offizielle Bestätigung der ASX über die Aufnahme in die „Official List“ wird nach Erteilung unverzüglich mitgeteilt.

Kontakt mic AG: 

Elke Kohl
Investor Relations Manager
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel: +49 – 89-244-192-200
Fax: +49 – 89-244-192-230

www.mic-ag.eu

ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen […]

2017-01-11T14:14:13+01:0019.12.2016|AdHoc, Lifespot Capital AG|

Ad-hoc: mic AG: Business-Unit Lifespot Capital AG wird ihre Tochtergesellschaft Lifespot Health Ltd. im Dezember 2016 an die australische Börse ASX bringen

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

München, 21. Oktober 2016 – Die Lifespot Capital AG (LSC) wird ihre australische Tochtergesellschaft Lifespot Health Ltd. (LSH) noch im laufenden vierten Quartal 2016 an die australische Börse ASX bringen. Die Lifespot Health Ltd. konnte durch die hohe Investorennachfrage einen Pre-IPO-Erlös von über 700.000 AU$ erzielen. Im Rahmen des IPO, der für Dezember 2016 geplant ist, wird ein Emissionserlös von 5,0 bis 8,0 Mio. AU$ (rund 3,3 bis 5,3 Mio. EUR) durch die Ausgabe von bis zu 40 Mio. Aktien der australischen Tochter erwartet.

Der für den IPO notwendige Börsenprospekt ist bereits fertiggestellt und ist aktuell vor Einreichung an die australische Börsenaufsicht. Ebenso wurde eine renommierte Asset-Management-Gesellschaft gewonnen und zugleich mandatiert. Diese wird die Rolle des Lead-Managers zur Platzierung von Aktien der Lifespot Health Ltd. zu einem Preis von je 0,20 AU$ übernehmen. Bei erfolgreicher Durchführung […]

2017-01-11T14:14:27+01:0021.10.2016|AdHoc, Lifespot Capital AG, Lifespot Health Ltd.|

SHS Technologies GmbH erhält nach Ritterschlag durch die Automobilindustrie weitere Aufträge

München, 08. Juni 2016 – Die SHS Technologies GmbH, eine Mehrheitsbeteiligung der zur mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) gehörenden Business-Unit 4industries AG, hat weitere Bestellungen für die SOANA Anlage bekommen. Diese Anlage, das weltweit einzige serientaugliche System zur vollständigen Bauteilüberwachung, soll zum Standard in der Qualitätsüberwachung eingeführt werden.

Das „Speed Optical Analyzer System“ (SOANA) ist für den Einsatz in Fertigungsprozessen zur Detektion von Material- und Fertigungsfehlern konzipiert. Mehrere Spezialkameras und spezifische Auswertalgorithmen ermöglichen es der hochkomplexen Anlage, während des laufenden Produktionsprozesses kleinste Risse oder Kratzer zu erkennen. Das System der SHS Technologies GmbH ist speziell für die Kontrolle metallischer Oberflächen entwickelt. Es kann direkt am Produktionsband installiert werden und ist in der Lage, ohne Produktionsunterbrechung mehrere Teile pro Minute zu prüfen.

Die Bestellungen für das Chemnitzer Unternehmen belaufen sich auf einen knapp 7-stelligen Euro Betrag, stellt den „Proof of Concept“ dar und sollte eine kleine Revolution in der Fertigung […]

mic AG gibt Einzelheiten zu Großauftrag für die Smarteag AG – Tochter PiMON GmbH – bekannt: Technologie „Rollout“ für die staatlich geförderte Beltron Telecommunications Ltd. in Indien

mic AG gibt Einzelheiten zu Großauftrag für die Smarteag AG (Tochter PiMON GmbH) bekannt: Technologie „Rollout“ für die staatlich geförderte Beltron Telecommunications Ltd. in Indien

  • PiMON Kerntechnologie wird an Beltron Telecommunications Ltd. verkauft
  • Mittelzufluss in Cash mit Earn-Out Komponente für Smarteag AG in den kommenden Monaten
  • Weitere Zusammenarbeit mit staatlichen Einheiten in Indien in Planung

München, 4. April 2016 – Die Smarteag AG, die auf den Bereich Infrastruktur- und Ressourceneffizienz fokussierte Branchen-Unit und Tochtergesellschaft der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5), meldet einen erfolgreichen Asset Deal mit einem internationalen Technologie-Konzern. Nun werden weitere vertragliche Einzelheiten veröffentlicht.

Die PiMON GmbH ging eine Partnerschaft mit RB SYNERGY Private Limited mit Sitz in Neu-Delhi/Indien ein, um zukünftig die OFC basierte „Anti Intrusion-Technologie“ für den Einsatz an Pipelines und Grenzsicherheit zu entwickeln. Diese Asset-Technologie wurde gemeinsam über einen Zeitraum von vier Jahren unter indischen Realbedingungen entwickelt. Eine Demonstration […]

2017-01-11T14:15:00+01:0004.04.2016|PiMON GmbH, Portfolionews, Smarteag AG|

100%ige Tochter Smarteag AG erwirbt Geschäft mit neuartigem akustischem Sensoriksystem von Siemens Convergence Creators

portf

München, 1. April 2016 – Die Smarteag AG hat die Übernahme von WaySense® DAS (Digital Acoustic Sensing), einer hochinnovativen, glasfaserbasierten Sensortechnologie von Siemens Convergence Creators erfolgreich abgeschlossen.

Mit WaySense® werden aus optischen Fasern tausende virtueller Mikrofone, die akustische Effekte rund um spezifische Objekte messen können. Die glasfaserbasierte Sensorik erlaubt es mit Standardglasfaserkabeln wie sie in der Telekommunikation verwendet werden, flächendeckend Ereignisse zu erfassen. Die Signale werden verstärkt, digitalisiert und einer Analyseroutine zugeführt, wobei intelligente Algorithmen die relevanten Vorfälle identifizieren und adäquate Reaktionen auslösen.

Zu den kommerziellen Anwendungen für die WaySense®-Technologie gehören unter anderem Sensorikprodukte für die erdöl- und erdgasverarbeitenden Industrien sowie die Straßen- und Schienenüberwachung. Weitere Anwendungen sind die Kontrolle von Glasfaserleitungen in der Telekommunikation, die Überwachung von Minen, der Grenzschutz sowie das Monitoring von Hochspannungsnetzen – ein milliardenschwerer Markt für Smarteag AG.

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit stehen ein Prototyp und frühe Produktversionen zur Verfügung. Aktuell wird eine erfolgreiche Projektinstallation […]

2017-01-11T14:15:03+01:0001.04.2016|Portfolionews, Smarteag AG|

mic AG gibt Details zu Großauftrag für die 100%ige Tochter Smarteag AG – PIMON GmbH bekannt

7,0 Mio. € Veräußerungsüberschuss – erste Anzahlung bereits erfolgt – „roll out“ mit weiteren Milestone Zahlungen bis Ende 2016

  • Mittelzufluss über 10,0 Mio. € zzgl. Earn-Out-Komponente für Smarteag AG in den kommenden Monaten
  • PIMON Kerntechnologie wird an Beltron Telecommunications Ltd. verkauft
  • Anzahlung ist bereits erfolgt
  • Weitere Zusammenarbeit mit staatlichen indischen Einheiten in Planung

München, 30. März 2016 – Die 100%ige Tochtergesellschaft Smarteag AG, die auf den Bereich Infrastruktur und Energieeffizienz fokussierte Branchen-Unit und Tochtergesellschaft der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5), meldete Mitte Dezember 2015 einen erfolgreichen Asset Deal mit einem internationalen Technologie-Konzern. Nun werden weitere vertragliche Einzelheiten veröffentlicht.

Die Beltron Telecommunications Ltd., mit Sitz in Bihar/Indien, erwirbt im Rahmen dieser Vereinbarung einen Teil der Assets der PIMON GmbH, einer Tochtergesellschaft der Smarteag AG. Der Kaufpreis enthält neben einer fixen Zahlung über 10,0 Mio. € eine zusätzliche Earn-Out-Komponente. Durch die Vertragsunterzeichnung im Dezember […]

2017-01-11T14:15:06+01:0030.03.2016|PiMON GmbH, Portfolionews, Smarteag AG|