PiMON GmbH

PiMON GmbH 2018-04-04T16:38:12+00:00

Project Description

Detektion und Ortung von Pipelinelecks

Die PiMON GmbH entwickelt eine glasfaserbasierte Überwachungstechnologie für Pipelines die Leckagen erkennen und lokalisieren soll.

Pipelinenetzwerke sind ein günstiges und bedeutsames Transportmittel für flüssige und gasförmige Substanzen, angefangen bei Öl und Gas über Wasser bis hin zu Chemikalien. Regelmäßig kommt es jedoch zu Lecks in den Pipelines, die zum Verlust des wertvollen Transportgutes führen und zu Umweltschäden führen können. Verursacht werden die Lecks u. a. versehentlich bei Bauarbeiten, durch Materialermüdung oder durch Sabotageakte. Tritt ein Leck auf, ist es wichtig dies zügig festzustellen und präzise zu orten um effektive Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Die PiMON GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Überwachungslösung zu entwickeln, die diesen Ansprüchen gerecht wird. Durch die Verwendung von Glasfasertechnologie soll sie vergleichsweise kostengünstig in der Installation sein, und der Betrieb weitgehend automatisiert und damit personalsparend erfolgen. Vorteilhaft ist, dass die Technologie auch für die Überwachung anderer langgestreckter Bauwerke wie z. B. Schienen, Brücken oder Tunnels ausgelegt werden kann.

PiMON GmbH
Denisstraße 1b
80335 München
Tel.: +49 89 244 192 – 208
Fax: +49 89 244 192 – 230

Email: 
Web:   www.pi-mon.com
Branche:
 Cleantech
Einstieg: 2010