[Adhoc] mic AG: Finanzierungszusage der UniCredit als weiterer Meilenstein der Pyramid-Transaktion

München, 02.02.2021 – Die mic AG hat heute die Bestätigung der UniCredit/HypoVereinsbank erhalten, den mit EUR 5,0 Mio. vorgesehenen Fremdkapitalteil beim Erwerb der Pyramid Computer GmbH (Pyramid) vollständig zu finanzieren. Die Finanzierungszusage umfasst neben der EUR 5,0 Mio. Akquisitionsfinanzierung eine Working-Capital-Linie von zusammen bis zu EUR 4,0 Mio. für Pyramid und die mic AG.

Damit wurde ein weiterer wesentlicher Meilenstein bei der Umsetzung der Pyramid-Transaktion erreicht. Das Finanzierungskonzept der mic AG sieht als Bausteine der Finanzierung des Barkaufpreises in Höhe von EUR 20,0 Mio. eine Barkapitalerhöhung mit EUR 6,7 Mio. Bruttoemissionserlös, eine Bankenfinanzierung von EUR 5,0 Mio. und eine abschließende Barkapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von EUR 10,9 Mio. vor. Die erste Barkapitalerhöhung wurde bereits im November 2020 erfolgreich platziert.

Somit steht nur noch die abschließende Barkapitalerhöhung über EUR 10,9 Mio. aus. Der hierfür erforderliche Wertpapierprospekt wird aktuell erstellt und soll kurzfristig bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht werden.

Kontakt mic […]

2021-02-03T12:33:10+01:0002.02.2021|AdHoc, mic AG|

[CN] mic AG: Vorläufige Zahlen für 2020 von Neuausrichtung geprägt – Diso und fibrisTerre stark in 2020

  • Geschäftsjahr 2020 geprägt durch Vorbereitungen der Reverse-IPO-Transaktion
  • Steuerforderungen in Höhe von EUR 393.000 aktiviert
  • Cashbestand in Höhe von EUR 6,6 Mio. zum 31.12.2020
  • Beteiligungen Diso und fibrisTerre übertreffen mit starken Ergebnissen die Erwartungen für 2020

München (01.02.2021) – Die mic AG gibt die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 bekannt. Das Jahr stand ganz im Zeichen der kapitalseitigen Vorbereitung für die Pyramid-Reverse-IPO Transaktion, die momentan in der Umsetzung ist. So wurde das Grundkapital zunächst durch einen 10:1 Kapitalschnitt von EUR 15.254.000 zum 31.12.2019 auf EUR 1.525.400 herabgesetzt, um anschließend über zwei Barkapitalerhöhungen den Betrag von EUR 5.796.520 zum 31.12.2020 zu erreichen.

Für das Geschäftsjahr 2020 weist die mic AG nach vorläufigen Berechnungen einen Jahresfehlbetrag in Höhe von EUR 1,2 Mio. aus, der im Wesentlichen durch die planmäßigen Aufwendungen für die durchgeführten Kapitalmaßnahmen sowie den nicht aktivierbaren Kostenteil der Pyramid-Transaktion verursacht wurde. Der Erlös […]

[Adhoc] mic AG: Vorläufige Zahlen für 2020 veröffentlicht und starke Ergebnisse der Portfoliogesellschaften

München, 01.02.2021 – Die mic AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 bekannt. Das abgelaufene Geschäftsjahr stand ganz im Zeichen der kapitalseitigen Vorbereitung für die Pyramid-Reverse-IPO-Transaktion, die sich aktuell in der Umsetzung befindet. So wurde das Grundkapital der mic AG im Jahr 2020 zunächst durch einen Kapitalschnitt im Verhältnis 10:1 von EUR 15.254.000 zum 31.12.2019 auf EUR 1.525.400 herabgesetzt, um anschließend über zwei Barkapitalerhöhungen den Betrag von EUR 5.796.520 zum 31.12.2020 zu erreichen.

Für das Geschäftsjahr 2020 weist die mic AG nach vorläufigen Berechnungen einen Jahresfehlbetrag in Höhe von EUR 1,2 Mio aus, der im Wesentlichen durch die planmäßigen Aufwendungen für die durchgeführten Kapitalmaßnahmen sowie den nicht aktivierbaren Kostenteil der Pyramid-Transaktion verursacht wurde. Der Erlös der jüngsten Kapitalmaßnahme in Höhe von EUR 6,7 Mio. stellt den ersten Teil der Kaufpreisfinanzierung für den Pyramid-Erwerb dar. Das Jahresergebnis ist eine signifikante Verbesserung zum Vorjahresverlust von EUR 1,5 Mio.

Ein weiterer wesentlicher Aufwandsposten ist […]

2021-02-02T08:15:24+01:0001.02.2021|AdHoc, mic AG|

[CN] mic AG: AlsterResearch hebt Kursziel auf EUR 4,50

  • Kursziel von EUR 4,00 auf EUR 4,50 angehoben
  • Empfehlung der AlsterResearch bleibt bei Kauf
  • Grund der Anhebung sind starke vorläufige Zahlen der Pyramid für 2020

München, 26.01.2021 – Das Analysehaus SRH AlsterResearch AG hat in seinem heutigen Research Update das Kursziel der mic AG Aktie von EUR 4,00 auf EUR 4,50 angehoben. Grundlage der neuen Einschätzung sind vor allem die gestern veröffentlichten Zahlen der Pyramid Computer GmbH (Pyramid). Thomas Wissler als verantwortlicher Analyst sieht seine eigene Umsatzprognose für 2020 um 5% und seine EBIT-Prognose sogar um 17% übertroffen. Nach seinen Erläuterungen unterstreichen diese Zahlen die starke Position der Pyramid auf dem Gebiet der digitalen Lösungen für den Point of Sale (PoS).

Ebenso überraschend positiv sieht AlsterResearch die in der Pyramid zum 31.12.2020 vorhandenen Bankguthaben von über EUR 7 Mio. Deren Berücksichtigung reduziere das EBITDA-Multiple beim Erwerb der Pyramid um mehr als 1x und lässt die Pyramid-Transaktion als ein für die mic […]

[CN] mic AG: Umsatz und Ergebnis der Pyramid in 2020 deutlich über den Erwartungen

  • Umsatz der Pyramid Computer GmbH steigt 2020 auf EUR 57,7 Mio.
  • Pyramid mit vorläufigem EBIT von ca. EUR 4,8 Mio. rund 20% über den Erwartungen
  • Umsatz- und Ergebnissteigerungen für 2021 geplant

München / Freiburg – Die am 3.11.2020 von der mic AG übernommene Pyramid Computer GmbH (Pyramid) hat im Geschäftsjahr 2020 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen die eigenen Prognosen deutlich übertroffen. Der Erwerb der Pyramid steht unter der aufschiebenden Bedingung der Kaufpreiszahlung, die für das 2. Quartal 2021 geplant ist.

Der dynamische Wachstumskurs der Pyramid hat sich im vierten Quartal 2020 fortgesetzt. Der Marktführer für innovative Point-of-Sale (PoS)-Lösungen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen vorläufigen Umsatz in Höhe von EUR 57,7 Mio. (Vorjahr EUR 54,8 Mio., Prognose: EUR 55 Mio.). Das vorläufige operative Ergebnis (EBIT) der Gesellschaft beträgt ca. EUR 4,8 Mio. (Vorjahr EUR 5,5 Mio.) und liegt damit deutlich über der bei Vertragsschluss veröffentlichten Erwartung von EUR 4,0 Mio. Gemäß dem Kaufvertrag […]

[Adhoc] mic AG: Pyramid übertrifft in 2020 bei Umsatz und Ergebnis deutlich die Erwartungen

25.01.2021 / 16:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München / Freiburg – Die am 3.11.2020 von der mic AG übernommene Pyramid Computer GmbH (Pyramid) hat im Geschäftsjahr 2020 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen die eigenen Prognosen deutlich übertroffen. Der Erwerb der Pyramid steht unter der aufschiebenden Bedingung der Kaufpreiszahlung, die für das 2. Quartal 2021 geplant ist.

Der dynamische Wachstumskurs der Pyramid hat sich im vierten Quartal 2020 fortgesetzt. Der Marktführer für innovative Point-of-Sale (PoS)-Lösungen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen vorläufigen Umsatz in Höhe von EUR 57,7 Mio. (Vorjahr EUR 54,8 Mio., Prognose: EUR 55 Mio.). Das vorläufige operative Ergebnis (EBIT) der Gesellschaft beträgt ca. EUR 4,8 Mio. (Vorjahr EUR 5,5 Mio.) und liegt damit deutlich über der bei Vertragsschluss veröffentlichten Erwartung […]

2021-01-26T08:33:31+01:0025.01.2021|AdHoc, mic AG|

[CN] mic AG: Hauptversammlung stimmt allen Beschlüssen zu

  • Aktionärinnen und Aktionäre fassen alle Beschlüsse mit großer Mehrheit
  • Bar- und Sachkapitalerhöhung zur Umsetzung der Pyramid-Transaktion beschlossen
  • Alle Aufsichtsratsmitglieder erneut gewählt, ebenso Ersatzmitglieder wie vorgeschlagen

München, 28.12.2020 – Die im Segment Scale der Frankfurter Börse notierte mic AG (ISIN: DE000A254W52, WKN: A254W5) hat am heutigen Tage ihre ordentliche Hauptversammlung über das Geschäftsjahr 2019 – zum Schutz aller beteiligten Personen – in virtueller Form abgehalten.

Die Aktionärinnen und Aktionäre konnten die virtuelle Hauptversammlung in Bild und Ton über das HV-Portal der Gesellschaft live verfolgen. Sie stimmten mit großen Mehrheiten allen Beschlussvorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat zu. Sowohl dem Alleinvorstand Andreas Empl als auch den Mitgliedern des Aufsichtsrats wurde bei der Entlastung mit Mehrheiten von jeweils über 97,5% das Vertrauen ausgesprochen. Die zur Wahl vorgeschlagenen Kandidaten für den Aufsichtsrat, Herr Dr. Jürgen Gromer, Herr Ernst-Wilhelm Frings und Herr Dr. Christoph Ludwig, wurden mit großen Mehrheiten erneut in den Aufsichtsrat gewählt. Zu Ersatzmitgliedern wurden […]

[CN] mic AG: Hauptversammlung der mic AG am 28.12.2020 mit Beschlüssen zur Pyramid-Transaktion

  • Ordentliche Hauptversammlung der mic AG als virtuelle Hauptversammlung am 28.12.2020
  • Bar- und Sachkapitalerhöhungs-Beschlüsse zur Umsetzung der Pyramid-Transaktion vorgesehen
  • Weiterhin hohe Umsetzungsgeschwindigkeit der Transaktion

München, 07.12.2020 – Die im Segment Scale der Frankfurter Börse notierte mic AG (ISIN: DE000A254W52, WKN: A254W5) hat ihre ordentliche Hauptversammlung über das Geschäftsjahr 2019 einberufen, die als virtuelle Hauptversammlung am 28.12.2020 stattfinden wird. Weitere Einzelheiten zu der Hauptversammlung sind auf der unternehmenseigenen Homepage im Bereich Investor Relations zu finden unter https://www.mic-ag.eu/investor-relations/hauptversammlung.

Neben der Vorlage des Jahresabschlusses 2019 und den üblichen Tagesordnungspunkten der ordentlichen Hauptversammlung steht die Hauptversammlung unter dem Zeichen der Pyramid-Transaktion. Die Beschlüsse sollen zur zügigen Durchführung der gesamten Transaktion noch in diesem Jahr gefasst werden. Damit soll die hohe Umsetzungsgeschwindigkeit, die bereits mit der schnellen und erfolgreichen Barkapitalerhöhung im November dieses Jahres bewiesen wurde, fortgeführt werden.

Angestrebt wird der vollständige Abschluss der Pyramid-Transaktion bis Mitte des Jahres 2021, wobei die Regelungen im Pyramid-Kaufvertrag insofern ausreichend Flexibilität […]

[Adhoc] mic AG: Barkapitalerhöhung erfolgreich platziert, Privatplatzierung 3-fach überzeichnet

25.11.2020 / 12:34 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 25.11.2020 – Die Barkapitalerhöhung der mic AG konnte vollständig bei bestehenden Aktionären und neuen Investoren platziert werden. Nach dem Ende der Bezugsfrist am 24.11.2020 und anschließender Privatplatzierung ist die Kapitalerhöhung zu 100% gezeichnet. Die Privatplatzierung war 3-fach überzeichnet. Die starke Nachfrage hat die Erwartungen des Managements der mic AG deutlich übertroffen.

Die mic AG hat im Zeitraum vom 10. bis 24. November 2020 bestehenden Aktionären im Rahmen eines Bezugsangebots sowie bis zum 25. November 2020 institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung 3.355.880 neue Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 2,00 je Aktie aus einer Barkapitalerhöhung angeboten.

Von den 3.355.880 neuen Aktien, die zu einem Betrag von EUR 2,00 je Aktie ausgegeben werden, wurden im Rahmen des […]

2020-11-25T13:20:51+01:0025.11.2020|AdHoc, mic AG|

[CN] mic AG: SMC Research hebt Kursziel der mic-Aktie von EUR 1,90 auf EUR 4,10

  • Hohes Wachstumspotenzial durch Übernahme der Pyramid Computer GmbH
  • Rahmenbedingungen für Umsetzung der Wachstumsstrategie laut SMC sehr positiv
  • Kursziel von EUR 4,10 mehr als 100% über Ausgabepreis der laufenden Kapitalerhöhung

München, 12.11.2020 – Die auf Small und Mid Caps spezialisierten Analysten von SMC Research haben ein Research-Update zur mic AG (ISIN: DE000A254W52, WKN: A254W5) vorgelegt. Unter Einbeziehung aller Effekte der Übernahme der Pyramid Computer GmbH (Pyramid) kommt Holger Steffen, der bei SMC Research für die mic AG verantwortliche Analyst, zu einer Anhebung des Kursziels auf EUR 4,10. Das bisherige Kursziel lag bei EUR 1,90.

Die Studie ist unter dem Titel „Geplante Übernahme eröffnet hohes Wertsteigerungspotenzial“ erschienen. Das Research steht unter www.mic-ag.eu/investor-relations zum Download zur Verfügung.

SMC Research untersucht umfassend das Marktumfeld und die Geschäftsaussichten der Pyramid. Die Einschätzung ist, dass die „Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Wachstumsstrategie sehr positiv“ sind, „dem Self-Service-Terminal-Markt werden nachhaltig hohe Wachstumsraten zugetraut“. Das Kursziel von EUR 4,10 […]