Archiv für den Monat: September 2016

Startseite/2016/September

Ad-hoc: mic AG gibt Halbjahreszahlen zum 30.06.2016 bekannt

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

München, 30. September 2016 – Der Münchner Deep-Technology Buy&Build Investor mic AG veröffentlicht seine nicht testierten Halbjahreszahlen zum 30.06.2016. Wie bereits am 22.09.2016 mitgeteilt, hat der Vorstand der mic AG einen erheblichen Abwertungsbedarf festgestellt.

Dabei ergeben sich folgende Ergebnisse für das erste Halbjahr 2016: Das Periodenergebnis in Höhe von minus 15,19 Mio. Euro setzt sich aus einem Abschreibungsbedarf auf Finanzanlagevermögen von 14,75 Mio. Euro (hiervon entfallen 10,63 Mio. Euro auf Anteile und 4,12 Mio. Euro auf Ausleihungen) sowie einem operativen Verlust in Höhe von 0,44 Mio. Euro, zusammen. Zum Stichtag 30.06.2016 wurde Wertberichtigungsbedarf sowohl bei Direktbeteiligungen als auch bei den Business Units micData AG und Wearable Technologies AG gesehen.

Unter Berücksichtigung des Halbjahresergebnisses liegt das Eigenkapital der mic AG zum 30.06.2016 bei 30,24 Mio. Euro. Bei einer Bilanzsumme von 38,34 Mio. Euro weist die mic AG […]

2017-01-17T10:09:58+01:0030.09.2016|AdHoc, mic AG|

mic AG Vorstand gibt Refokussierungskurs bekannt – Einmalige Bereinigung der Bilanz durch Sonderabschreibungen – Zukünftig transparente Darstellung der Portfoliowerte

  • Vorläufiges negatives Ergebnis von ca. 15,2 Mio. Euro für das erste Halbjahr 2016
  • Signifikante Maßnahmen zur Kostensenkung auf Holdingebene greifen
  • Gesamtportfoliowert zum 30.06.2016 bei ca. 33,8 Mio. Euro

München, 22. September 2016 – Der neue Vorstand der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) hat im Zuge der Aufstellung des Halbjahresabschlussesund bei Zugrundelegung der aus der fokussierten Unternehmensstrategie hergeleiteten Maßstäbe einen hohen Abwertungsbedarf festgestellt.

In der Folge ergibt sich nach vorläufigen Berechnungen für das erste Halbjahr 2016 ein Periodenergebnis in Höhe von ca. minus 15,2 Mio. Euro, das sich aus einem Abschreibungsbedarf auf Unternehmensanteile von ca. 10,6 Mio. Euro, einem Betrag von ca. 4,1 Mio. Euro aus Forderungsabschreibungen sowie einem operativen Verlust in Höhe von ca. 0,5 Mio. Euro zusammensetzt. Vollständig abgeschrieben wurden zum Stichtag 30.06.2016 die Direktbeteiligungen µ-GPS Optics GmbH, ProximusDA GmbH und SmartM GmbH, weitere Abschreibungen von indirekten Tochterunternehmen wurden in den „Business Units“ micData […]

2017-01-24T12:04:06+01:0022.09.2016|Corporate News|

Ad-Hoc nach §15 WpHG: Oliver Kolbe mit sofortiger Wirkung als Vorstand abberufen – Vorstand voll handlungsfähig – Lifespot Capital AG Anteil veräußert und mit Fremdkapital ausgestattet

  • mic AG Aufsichtsrat beruft Vorstand Oliver Kolbe mit sofortiger Wirkung ab
  • Strategische Veräußerung eines ca. 14%igen Anteils der Tochter Lifespot Capital AG
  • Neuer Hauptversammlungstermin findet Ende Dezember 2016 statt

München, 5. September 2016 – Der Aufsichtsrat der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) hat Herrn Oliver Kolbe in der gestrigen außerordentlichen Aufsichtsratssitzung mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand abberufen. Mit dem kürzlich zum Vorstand berufenen Christian Damjakob und dem Vorstandsvorsitzenden Claus-Georg Müller bleibt der Vorstand voll handlungsfähig und ist für die Umsetzung der Unternehmensstrategie bestens gerüstet.

Mit der Veräußerung eines ca. 14%igen Anteils an der Lifespot Capital AG an strategische Investoren und der Aufnahme von Darlehen hat die mic AG zusätzliche Liquidität geschaffen. Damit wird der voraussichtlich im November 2016 stattfindende IPO der Lifespot Health Ltd. an der australischen ASX (Australian Securities Exchange) vorbereitet.

Die zuletzt wegen Krankheit des Vorstandsvorsitzenden abgesagte Hauptversammlung der mic AG wird im Dezember […]

2017-01-11T14:14:42+01:0006.09.2016|AdHoc|