München (07.08.2019/09:28) – Die mic AG befindet sich derzeit in rechtlichen Auseinandersetzungen mit früheren Organmitgliedern; Bemühungen, diese einvernehmlich beizulegen, waren nicht erfolgreich. Die Klarstellung ist notwendig, da Dritte bzw. Aktionäre der mic AG den Vorstand um Auskunft gebeten hatten, ob es richtig sei, dass mit Herrn Oliver Kolbe ein – verfahrensbeendender – Vergleich geschlossen worden sei. Dem ist nicht so.

In einem zwischen der micData AG und Herrn Oliver Kolbe bei dem Landgericht München I anhängigen Rechtsstreit waren auf Vorschlag des Gerichts die Eckpunkte für eine, sämtliche zwischen Herrn Oliver Kolbe und der mic AG sowie der micData AG streitigen Themen einvernehmlich beilegende, Vereinbarung verabredet worden. Ungeachtet der Vereinbarung auf ein Eckpunktepapier ist es nicht gelungen, eine Lösung für sämtliche streitige Themen, insbesondere eine Verständigung über die im Zusammenhang mit der Änderung der Jahresabschlüsse für 2015 bis 2017 offenen Fragen zu finden.

Wir sehen uns leider gezwungen die notwendigen rechtlichen Schritte gegen die früheren Vorstände weiter zu verfolgen.
Beigelegt werden konnte aber der zwischen dem ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden und der mic AG anhängige Rechtsstreit vor dem Landgericht München I infolge der Rücknahme der von dem ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden erhobenen Klage. Wegen der von der mic AG geltend gemachten (Gegen-) Ansprüche haben die Beteiligten sich auf außergerichtliche Verhandlungen vereinbart.

Über die mic AG:
Als aktiver Investor mit langfristigem Investmenthorizont beteiligt sich die mic AG als Ergänzung zu ihren disruptiven Technologien an mittelständischen Unternehmen in den Wachstumsmärkten Big Data, Industrie 4.0, Infrastruktur- und Energiemanagement, Internet of Things und Digitalisierung. Die mic AG hat sich damit zum Technologielieferanten für die Industrie und internationale Organisationen entwickelt. Mit den Business-Units verhilft die mic-Gruppe ihren Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und unterstützt sie bei der Suche nach Investoren für die Wachstumsfinanzierung. Die mic AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und seit März 2017 in das Scale-Segment einbezogen (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten interessierte Anleger unter www.mic-ag.eu.

Kontakt mic AG:
Andreas Empl
Vorstand
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Tel: +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230

www.mic-ag.eu
ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B

Download PDF