Corporate News

mic AG: Exit der Business Unit Lifespot Capital AG ermöglicht Tilgung der kurzfristigen Verbindlichkeiten

München, 23.03.2017 – Die im neuen Qualitätssegment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse notierte mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) meldet den Verkauf ihrer Beteiligung an der börsennotierten Lifespot Capital AG. Die Münchner Beteiligungsgesellschaft hat mit mehreren Investoren vereinbart, den mic-Anteil an der Lifespot Capital AG in Höhe von 43,32 % vollständig zu übernehmen. Über die Käufer und den […]

24.03.2017|Corporate News, DE - mic AG - Presse, mic AG|

mic AG unter den Gründungsmitgliedern des Qualitätssegments „Scale“ der Deutschen Börse

München, 01.03.2017 – Die mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) ist zum heutigen Start in das Qualitätssegment „Scale“ für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Deutschen Börse aufgenommen worden. „Scale“ folgt auf den Entry Standard und wird in Teilbereichen wie den Einbeziehungs- und Folgepflichten deutlich strenger reguliert. Das neue KMU-Segment soll Unternehmen einen leichteren Zugang zu Investoren […]

01.03.2017|Corporate News|

Weitere Meilensteine bei der Refokussierung erreicht – Neupositionierung der Gesellschaft schreitet voran

  • Management-Buy-Out bei FIBOTEC FIBEROPTICS GmbH erfolgreich umgesetzt
  • Abgabe eines 50%-Anteils an der Wearable Technologies AG
  • Konzentration auf das Kernportfolio liefert positiven Liquiditätseffekt

München, 30. Dezember 2016 – Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) hat im Rahmen ihres laufenden Refokussierungsprogramms weitere Meilensteine im Geschäftsjahr 2016 erreicht. Mit der nach Gremienzustimmung […]

30.12.2016|Corporate News|

Corporate News: Aktionäre der mic AG beschließen die Vertagung der Hauptversammlung

  • Großer Diskussionsbedarf u.a. über die Wahl des Wirtschaftsprüfers für 2016
  • Vertagung unproblematisch, da Beschlüsse überwiegend nicht zeitkritisch

München, 21. Dezember 2016 – Die ordentliche Hauptversammlung der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) wurde vertagt. Auf Antrag eines Aktionärs stimmten die anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre mit 95,31 % für die Vertagung […]

21.12.2016|Corporate News|

Erste Refokussierungsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen – Kapitalmaßnahme über EUR 5,11 Mio. beschlossen – Kostensenkungsmaßnahmen greifen

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

München, 24.Oktober 2016 – Die Gremien der mic AG haben beschlossen, das Grundkapital von derzeit EUR 10.218.000 gegen Sacheinlage um EUR 3.650.000 durch Ausgabe von 3.650.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien zu erhöhen.

Die Kapitalerhöhung erfolgt ohne Bezugsrecht der Aktionäre. […]

24.10.2016|Corporate News|

mic AG Vorstand gibt Refokussierungskurs bekannt – Einmalige Bereinigung der Bilanz durch Sonderabschreibungen – Zukünftig transparente Darstellung der Portfoliowerte

  • Vorläufiges negatives Ergebnis von ca. 15,2 Mio. Euro für das erste Halbjahr 2016
  • Signifikante Maßnahmen zur Kostensenkung auf Holdingebene greifen
  • Gesamtportfoliowert zum 30.06.2016 bei ca. 33,8 Mio. Euro

München, 22. September 2016 – Der neue Vorstand der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5) hat im Zuge der Aufstellung des Halbjahresabschlussesund […]

22.09.2016|Corporate News|

mic AG: Christian Damjakob in den Vorstand der mic AG berufen

  • mic AG begrüßt Christian Damjakob als neues Vorstandsmitglied

München, 25. August 2016 – Der Aufsichtsrat der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten mic AG (ISIN DE000A0KF6S5), hat Herrn Christian Damjakob mit sofortiger Wirkung in den Vorstand berufen.

Christian Damjakob ist Venture Capital Spezialist und Vorstand der Smarteag AG, einer 100%igen Tochter der mic AG. Zuvor leitete […]

25.08.2016|Corporate News|
 

 

Die Aktien der Gesellschaft sind nicht zum Börsenhandel im Regulierten Markt zugelassen, sondern in das Scale-Segment, einem Teilbereich des Open Market (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Anleger und Investoren müssen sich über die Tatsache bewusst sein, dass in diesem Teilbereich des Open Market die europaweit vereinheitlichten hohen Transparenzanforderungen und strengen Anlegerschutzbestimmungen für organisierte Märkte nicht gelten.

Das Kopieren und Weiterleiten von Informationen auf den folgenden Internetseiten ist untersagt.

Wenn Sie mit einem Klick auf das Feld „Ich stimme zu“ bestätigen, dass Sie die vorstehend aufgeführten Warnhinweise gelesen und akzeptiert haben, gelangen Sie zum gewünschten Inhalt.